Online-Petition «Rekordhohe Übersterblichkeit aufklären!»

Petition «Rekordhohe Übersterblichkeit aufklären!»

Einsetzung einer unabhängigen, ausserparlamentarischen Untersuchungskommission (APUK)

Darum geht es:

Gemäss Publikationen des Bundesamts für Statistik (BFS) sind in der Schweiz im Jahr 2022 bis Mitte September mehr als 3’000 Menschen mehr gestorben als prognostiziert. Das BFS und andere Stellen des Bundes können diese rekordhohe Abweichung nicht schlüssig begründen und lassen die Bevölkerung im Dunkeln stehen. Grosse Teile der Bevölkerung – vor allem auch viele Geimpfte – sind verunsichert, weil mögliche negative Auswirkungen von Covid-19-Impfstoffen ohne eine seriöse Aufarbeitung nicht ultimativ ausgeschlossen werden können.

Mit dieser intransparenten «Dunkelkammer-Politik» muss jetzt Schluss sein! Die Schweizerinnen und Schweizer haben ein Recht darauf, dass die in diesem Ausmass noch nie dagewesene Übersterblichkeit lückenlos aufgearbeitet wird.

Was wir fordern:

Wir fordern Bundesrat und Parlament auf, eine unabhängige, ausserparlamentarische Untersuchungskommission (APUK) einzusetzen, welche die Gründe der vom Bundesamt für Statistik ausgewiesenen, auffällig hohen Übersterblichkeit im Jahr 2022 untersucht. Dabei ist insbesondere zu prüfen, ob Zusammenhänge zwischen der Zunahme der Übersterblichkeit und der gestiegenen Impfquote gegen Covid-19 bestehen. Bei der Zusammensetzung der APUK muss gewährleistet werden, dass sie aus unabhängigen Fachpersonen (u.a. Epidemiologen, Krebs- und Herzspezialisten) besteht, die allein der wissenschaftlichen Wahrheit verpflichtet sind.

Die Petition im Wortlaut:

Wir Unterzeichnende fordern den Bundesrat und die Bundesversammlung dringlich auf, eine unabhängige, ausserparlamentarische Untersuchungskommission (APUK) einzusetzen, welche die Gründe der vom Bundesamt für Statistik (BFS) ausgewiesenen, auffällig hohen Übersterblichkeit im Jahr 2022 lückenlos untersucht.

Rekordhohe Übersterblichkeit aufklären!

Diese Petition ist nun geschlossen.

Enddatum: Oct 31, 2022

Gesammelte Unterschriften: 13,232

Erwartete Anzahl Unterschriften: 10000

13,232 signatures

Erwartete Anzahl Unterschriften: 10000

Bitte unterzeichnen Sie die Petition bis am Montag, 31. Oktober 2022. Alle in der Schweiz wohnhaften Personen, unabhängig von Alter und Nationalität, sind unterschriftsberechtigt.

Nach dem Unterschreiben erhalten Sie eine E-Mail. Diese müssen Sie bestätigen, damit Ihre Unterschrift gezählt wird.